Überschrift: Datenschutz

Erklärung zum Datenschutz der EgeTrans Internationale Spedition GmbH

Inhalte: Datenschutz

Text: Erklärung zum Datenschutz der EgeTrans Internationale Spedition GmbH

§ 1 Information über die Erhebung personenbezogener Daten

(1) Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Webseiten und wie wir Ihre Daten im Rahmen unserer Logistik-Dienstleistungen verwenden. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten.

(2) Verantwortliche gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist die

EgeTrans Internationale Spedition GmbH
Ludwigsburger Straße 70
71672 Marbach am Neckar


Telefon: +49 (0) 71 44 / 995 0
E-Mail: info@egetrans.com
www.egetrans.com

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter E-Mail: datenschutz@egetrans.com

oder unter unserer Postanschrift mit dem Zusatz „der Datenschutzbeauftragte“.

(3) Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name und Ihre Telefonnummer) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen. Mit der Übersendung Ihres Anliegens erteilen Sie uns Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1, S. 1. lit. a DS-GVO.

 

§ 2 Zwecke, für die die personenbezogenen Daten verarbeitet werden sollen

Wir erheben und verarbeiten Ihre Daten ausschließlich zu festgelegten und eindeutigen Zwecken. Diese ergeben sich aus technischen Notwendigkeiten, vertraglichen Erfordernissen oder ausdrücklichen Nutzerwünschen.
Zur Erfüllung unserer Logistik-Dienstleistungen (z.B. Angebotserstellung, Auftragsabwicklung, Abholung, Lieferung, Kommissionierung, Zahlungsabwicklung usw.) benötigen wir von Ihnen personenbezogene Daten.

 

§ 3 Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten

Ihre Daten werden von unseren Mitarbeitern in Deutschland, aber ggf. auch von Mitarbeitern unserer Tochtergesellschaften in USA und Mexiko zum Zweck der Angebotserstellung und/oder Auftragsbearbeitung verwendet.

Externe Dienstleister, die in unserem Auftrag Daten verarbeiten, werden sorgfältig ausgewählt und vertraglich streng verpflichtet. Eine Übermittlung Ihrer Daten erfolgt nur, wenn Sie uns dazu eine ausdrückliche Einwilligung erteilt haben oder aufgrund einer gesetzlichen Regelung.
Eine Übermittlung in Drittstaaten außerhalb der EU/des EWR oder an eine internationale Organisation findet nicht statt, es sei denn, es liegen angemessene Garantien vor. Dazu gehören die EU-Standardvertragsklauseln sowie ein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission. Unabhängig hiervon kann eine Weitergabe zum Zwecke der Transportdienstleistung, Speditionsdienstleistung und Verzollungen an mit uns verbundenen Transportunternehmen erfolgen. Im Falle von Zahlungsunregelmäßigkeiten oder Zahlungsausfall können Forderungsdaten an ein Inkassounternehmen weitergegeben werden.

 

§ 4 Übermittlung personenbezogener Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation

Eine allgemeine Absicht, die personenbezogenen Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation zu übermitteln, besteht nicht. Im Rahmen der Angebotserstellung und/oder Auftragsabwicklung kann es jedoch nötig sein, Ihre Daten auch in Drittländer zu übermitteln.  

 

§ 5 Speicherdauer

Die Daten werden gespeichert, solange Handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten bestehen. Wir löschen Ihre Daten, sofern diese nicht mehr erforderlich sind und keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen entgegenstehen.

 

§ 6 Bereitstellung personenbezogener Daten

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben. Jedoch ist die Angabe personenbezogener Daten für die Angebotserstellung und/oder die Abwicklung des Auftrages erforderlich. Sie sind nicht verpflichtet, die personenbezogenen Daten bereitzustellen. Folge einer Nichtbereitstellung wäre, dass wir Ihnen kein Angebot unterbreiten können und/oder Ihren Auftrag nicht ausführen können.

 

§ 7 Automatisierte Entscheidungsfindung

Eine automatisierte Entscheidungsfindung erfolgt nicht.

 

§ 8 Ihre Rechte

Sie haben ein Recht auf Auskunft durch den Verantwortlichen über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sowie auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung. Sie haben das Recht des Widerspruchs gegen die Verarbeitung, wenn die Voraussetzungen gem. Art. 21 DSGVO vorliegen. Wir weisen Sie ebenfalls auf Ihr Recht auf  Datenübertragbarkeit hin. Das bedeutet, dass Sie das Recht haben, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, die sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln.

 

§ 9 Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht, sich bei der Datenschutzbehörde zu beschweren.

 

Zuständige Aufsichtsbehörde für den Datenschutz ist:

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg

Postfach 10 29 32, 70025 Stuttgart

Königstraße 10a, 70173 Stuttgart

Tel.: 0711/61 55 41 – 0

Fax: 0711/61 55 41 – 15

E-Mail: poststelle@lfdi.bwl.de

Internet: www.baden-wuerttemberg.datenschutz.de

 

§ 10 Erhebung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Website

Bei der Nutzung unserer Websites werden Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

Einsatz von Cookies auf dieser Webseite:
Diese Website nutzt Session-Cookies. Session-Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.
Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z. B. die Annahme von Dritt-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können.

§ 11 Widerspruch oder Widerruf gegen die Verarbeitung Ihrer Daten

(1) Falls Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Ein solcher Widerruf beeinflusst die Zulässigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, nachdem Sie ihn gegenüber uns ausgesprochen haben.

(2) Soweit wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf die Interessenabwägung stützen, können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Dies ist der Fall, wenn die Verarbeitung insbesondere nicht zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist, was von uns jeweils bei der nachfolgenden Beschreibung der Funktionen dargestellt wird. Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten. Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.

(3) Selbstverständlich können Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung und Datenanalyse jederzeit widersprechen. Über Ihren Werbewiderspruch können Sie uns unter folgenden Kontaktdaten informieren: E-Mail: datenschutz@egetrans.com;

EgeTrans Internationale Spedition GmbH, Datenschutzbeauftragter, Ludwigsburger Str. 70, D-71672 Marbach a.N.

 

§ 12 Einsatz von Social-Media-Plug-ins

(1) Wir setzen derzeit den Facebook Like-Button als Social Media Plug-in ein. Wir nutzen dabei die sog. Zwei-Klick-Lösung. Das heißt, wenn Sie unsere Seite besuchen, werden zunächst grundsätzlich keine personenbezogenen Daten an den Anbieter des Plug-ins weitergegeben. Den Anbieter des Plug-ins erkennen Sie an der Hand mit nach oben zeigendem Daumen. Wir eröffnen Ihnen die Möglichkeit, über den Button direkt mit dem Anbieter des Plug-ins zu kommunizieren. Nur wenn Sie auf das markierte Feld klicken und es dadurch aktivieren, erhält der Plug-in-Anbieter die Information, dass Sie die entsprechende Website unseres Online-Angebots aufgerufen haben. Zudem werden die unter § 3 dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Nach Angaben von Facebook wird in Deutschland die IP-Adresse sofort nach Erhebung anonymisiert. Durch die Aktivierung des Plug-ins werden also personenbezogene Daten von Ihnen an Facebook übermittelt und in den USA gespeichert. Da der Plug-in-Anbieter die Datenerhebung insbesondere über Cookies vornimmt, empfehlen wir Ihnen, vor dem Klick in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers alle Cookies zu löschen.
(2) Wir haben weder Einfluss auf die erhobenen Daten und Datenverarbeitungsvorgänge, noch sind uns der volle Umfang der Datenerhebung, die Zwecke der Verarbeitung, die Speicherfristen bekannt. Auch zur Löschung der erhobenen Daten durch den Plug-in-Anbieter liegen uns keine Informationen vor.
(3) Der Plug-in Anbieter speichert die über Sie erhobenen Daten als Nutzungsprofile und nutzt diese für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (auch für nicht eingeloggte Nutzer) zur Darstellung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu, wobei Sie sich zur Ausübung an Facebook wenden müssen (s.u.). Über die Plug-ins bietet wir Ihnen die Möglichkeit, mit den sozialen Netzwerken und anderen Nutzern zu interagieren, so dass wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten können. Rechtsgrundlage für die Nutzung der Plug-ins ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.
(4) Die Datenweitergabe erfolgt unabhängig davon, ob Sie ein Konto bei dem Plug-in-Anbieter besitzen und dort eingeloggt sind. Wenn Sie bei dem Plug-in-Anbieter eingeloggt sind, werden Ihre bei uns erhobenen Daten direkt Ihrem beim Plug-in-Anbieter bestehenden Konto zugeordnet. Wenn Sie den aktivierten Button betätigen und z. B. die Seite verlinken, speichert der Plug-in-Anbieter auch diese Information in Ihrem Nutzerkonto und teilt sie Ihren Kontakten öffentlich mit. Wir empfehlen Ihnen, sich nach Nutzung eines sozialen Netzwerks regelmäßig auszuloggen, insbesondere jedoch vor Aktivierung des Buttons, da Sie so eine Zuordnung zu Ihrem Profil bei dem Plug-in-Anbieter vermeiden können.
(5) Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung finden Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook. www.facebook.com/about/privacy/your-info. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre.
(6) Postadresse: Facebook Inc., 1601 S California Ave, Palo Alto, California 94304, USA;  weitere Informationen zur Datenerhebung:
Welche Informationen erhält Facebook, wenn ich eine Webseite mit dem „Gefällt mir“-Button besuche? www.facebook.com/help/186325668085084
Wie kann man bei Facebook seine Rechte ausüben? www.facebook.com/about/privacy/your-info-on-other
Facebook hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen: https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework

 

§ 13 ET Connect

Unter ET Connect stellen wir weitere Inhalte und Leistungen bereit, die nur registrierten Benutzern zur Verfügung stehen. Zur Verhinderung unberechtigter Zugriffe Dritter auf Ihre persönlichen Daten erfolgt der Zugang zum Portal mit einer SSL-Verschlüsselung.
Bei Registrierung des Nutzers über die Eingabemaske mit Name und Kontaktdaten auf der Webseite erhält der ET-Connect Administrator eine Email mit den Registrierungsdaten und prüft diese mit dem zuständigen Kundenbetreuer. Bei Einrichtung des Nutzerprofils erhält der Nutzer eine Email mit einem Login-Link, der 10 Tage gültig ist. Der Nutzer wird hierin auch aufgefordert sein Passwort beim ersten Login zu ändern. Sollte Ihr Registrierungswunsch abgelehnt werden, werden auch Ihre Registrierungsdaten gelöscht.
Sobald Sie sich eingeloggt haben, speichern wir auf Ihrem Computer ein Session-Cookie ab. Dieses wird nur für den Zeitraum Ihrer Nutzung von ET Connect auf Ihrem Computer gespeichert, hierin sind Nutzerdaten enthalten, die für die Verwendung der Plattform dringend benötigt werden. Nachdem Sie sich ausgeloggt haben wird auch das Session-Cookie gelöscht. Bei Inaktivität wird die Session nach 60 Minuten beendet und damit auch das Session-Cookie gelöscht. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage der Art 6 Abs.1 b), 6 Abs.1 f) DSGVO.
Nutzerprofile in ET Connect werden, sofern sie nicht genutzt werden, nach zwei Jahren gesperrt und nach 10 Jahren gelöscht. Nutzerdaten von ET Connect können von Mitarbeitern der Firma EgeTrans in Deutschland, den USA und Mexiko eingesehen werden.

 

§ 14 Tableau

Wir setzen die Software Tableau zur detaillierten Analyse von Sendungsdaten ein. Die Analyse beschränkt sich auf die Auswertung von Sendungsdaten. Personenbezogene Daten werden nicht ausgewertet, es sei denn es handelt sich bei Warenempfänger oder Versender um Einzelpersonen. Die Datenauswertung erfolgt ausschließlich intern. Auf Kundenwunsch können die Auswertungen kundenspezifisch als E-mail Anhang versendet werden.