Tradition trifft Vision.

Ein Blick auf die wichtigsten Phasen unseres Unternehmens.

1959 – 1992 | Erste Erfolge als Seefrachtspedition

Unter dem Unternehmensnamen Peter Wittwer GmbH & Co. KG starten in den 1950er-Jahren in Stuttgart die ersten erfolgreichen Geschäfte als Spedition. Peter Ege übernimmt nach wenigen Jahren die Geschäftsführung des Unternehmens. Er baut das internationale Geschäft in den nächsten vierzig Jahren kontinuierlich aus. Auf Geschäftsreisen in den USA knüpft er im Mittleren Westen erste Kontakte mit der dort ansässigen Landmaschinenindustrie und wirbt sie erfolgreich als Kunden an.

Mitte der 1980er teilt sich das Unternehmen in zwei Gesellschaften auf. Peter Ege führt die Geschäfte der Gesellschaft Internationales Transportkontor Ege GmbH in Stuttgart weiter. Peter Steinmüller beginnt Ende der 1980er seine Karriere im Unternehmen.

EgeTrans_Logo_5_736x600

1993 – 2000 | Beginn der Ära Steinmüller

Peter und Bettina Steinmüller übernehmen das Internationale Transportkontor und ändern den Namen zu EgeTrans Internationale Spedition GmbH. Der Hauptsitz wird von Stuttgart nach Marbach am Neckar verlegt. Zum Zeitpunkt der Übernahme arbeiten sieben Mitarbeiter bei EgeTrans. Der Fokus liegt auf dem Ausbau des Transatlantikgeschäfts.

Mitte der 1990er gewinnt die Just-in-Time-Produktion in der Wirtschaft weiter an Bedeutung. Damit wird auch eine bedarfsgerechte und flexible Logistik immer wichtiger. Um dieser Entwicklung gerecht zu werden, baut die Geschäftsführung Kompetenzen und Know-how im Bereich Luftfracht auf. Eine eigenständige Abteilung für Luftfrachten wird gebildet und bereits nach wenigen Jahren wird die EgeTrans Internationale Spedition GmbH IATA-Agent.

EgeTrans_Logo_2_736x600

2001 – 2012 | Ausbau der Geschäftsbereiche

Um die Kunden auf dem nordamerikanischen Kontinent besser betreuen zu können, wird 2001 die Tochtergesellschaft EgeTrans USA, Inc. in Chicago mit fünf Mitarbeitern gegründet. Bereits ein Jahr später wird EgeTrans USA, Inc. die Customs-Broker-Lizenz erteilt und sie kann nun alle Einfuhr- und Ausfuhrzollangelegenheiten regeln. 2012 erhält auch EgeTrans USA, Inc. die IATA-Lizenz.

Währenddessen konzentriert sich die Geschäftsführung in Deutschland darauf, das Dienstleistungsportfolio in Richtung Supply Chain Management auszubauen. Logistikdienstleistungen rund um die Lieferkette wie Ordermanagement, Online-Services oder Logistikberatung werden dem Kunden angeboten. EgeTrans wächst mit den Kunden kontinuierlich in weitere Märkte hinein und bildet eigenständige Abteilungen, in denen sich Spezialisten persönlich um die Belange der Kunden kümmern.

EgeTrans_Logo_11_736x600

2012 – 2016 | Aufbruch in eine neue geschäftliche Zukunft

Mit dem Erwerb der Namensrechte der Multifunktionshalle in Bietigheim-Bissingen steigt EgeTrans in das Sportsponsoring ein. Seit einigen Jahren ist klar, dass die bisherigen Büroräume in Marbach nicht mehr ausreichen werden. Bereits 2012 wird mit der Planung eines neuen Bürogebäudes am Marbacher Neckarufer begonnen. 2015 erfolgt der Spatenstich.

Zur gleichen Zeit stößt die Geschäftsführung einen Markenprofilierungsprozess an, mit dem ein neues Leitbild für die Marke EgeTrans entwickelt werden und das Unternehmen sich strategisch für die Zukunft ausrichten soll. Hierbei werden die Eckpfeiler der Unternehmensidentität abgesteckt und das Corporate Design weiterentwickelt und modernisiert.

EgeTrans_Logo_7_736x600

2017 bis heute

Zu Beginn des Jahres 2017 wird die zweite internationale Tochtergesellschaft in Santiago de Querétaro, Mexiko gegründet. Vor Ort betreuen fünf Mitarbeiter die dort ansässigen Kunden. Im November ist der Bau des neuen Verwaltungsgebäudes am Marbacher Neckarufer abgeschlossen und alle Mitarbeiter sind unter einem Dach vereint. Die Unternehmensidentität von EgeTrans wird durch das moderne Gebäude nach außen repräsentiert.

Ende 2018 wird Marcel Steinmüller zum Geschäftsführer von EgeTrans bestellt. Er steht für die nächste Generation von Logistikern, die neue Impulse geben, ohne dabei die Wurzeln des eigenen Unternehmens zu vergessen. Mittlerweile arbeiten rund 175 Mitarbeiter weltweit für EgeTrans.

Parkplätze